Lirzerhof

Der Hof in Schiffmoning hat den Hausnamen "Lirzer". Hier wohnen und arbeiten Hans und Christine Lecker und deren Sohn Ludwig mit seiner Frau Gabi.

Der Hof wurde erstmals 1598 erwähnt und schon 1637 bewirtschaftete der erste "Lecker" den Hof. Er gehörte damals als Lehen zum Erzbistum Salzburg und kam erst 1816 zu Bayern. 1900 branten die Stallungen des Hofes ab, als ein Knecht seine Zigarre im Heu verlor. Er wurde daraufhin in seiner jetzigen Form neu erbaut.