Image
 
Shop Menü
Shop Menü

Nachhaltige Mobilität

Im Rahmen einer nachhaltigen Mobilität müssen wir uns mit drei Bereichen beschäftigen:

  • Transport der Ökokisten zu den Kunden
  • Lieferung der Bio-Produkte zu unserem Hof
  • Anfahrt der Mitarbeiter

In allen drei Bereichen gibt es bestehende Mobilitäts-Infrastrukturen die es gilt nach und nach auf klimaschonende Transportmittel um zu stellen. Dabei gilt es auch die bereits verwendeten Ressourcen zu berücksichtigen. Aus diesem Grund werden vorhandene Fahrzeuge weiter genutzt und bei Neuanschaffungen geprüft welche Lösung die ökologisch sinnvollste ist.

Im Bereich der Mitarbeiter haben wir nur bedingt Einfluss auf deren Mobilität. Deshalb achten wir schon bei Neueinstellungen darauf, dass neue Mitarbeiter in räumlicher Nähe zu unserem Betrieb wohnen. Um den Anreiz für die Anfahrt per Fahrrad zu setzen bekommen unsere Mitarbeiter für jeden gefahrenen Fahrrad-km 30 Ct. Gutschrift auf ihren Lebensmitteleinkauf bei uns. Radln für gutes Essen lautet die Devise.

Auch auf die Lieferungen zu unserem Betrieb können wir nur mäßig Einfluss nehmen. Bei Bestellungen achten wir darauf, dass die Betriebe einen möglichst kurzen Anfahtsweg haben (Regionalität!). Nach Möglichkeit holen wir die Produkte auch auf unseren Liefertouren bei den Erzeugern ab. Damit vermeiden wir Emmisionen für den Transport.

Den größten Hebel in der Ausrichtung hin zu nachhaltiger Mobilität haben wir im Transport der Ökokisten zu den Kunden. Um Fahrstrecken zu reduzieren optieren wir laufend die Touren. Auf diese Weise liegt die Entfernung zwischen den Kunden im Durchschnitt bei weniger als 3 km. Für jede gelieferte Kiste entsteht so ein Dieselverbrauch von im Schnitt 0,338 Liter Diesel. Da die Durchschnittsentfernung für den Einkauf beim Bio-Fachhandel oder in den Hofläden bei der individuellen Anfahrt jedes Kunden länger ist, ist die gesammelte Lieferung der Produkte die ökologisch bessere Variante.

Um die CO2 Emmisionen zu reduzieren haben wir seit 2020 den ersten Elektro-Transporter im Einsatz. "Getankt" wird dieser durch die PV-Anlage auf dem Dach.

Da die Reichweiten der bisher angebotenen Mercedes Sprinter noch nicht unserem Bedarf entsprechen ist ein Austausch der bestehenden Dieseltransporter von der Verfügbarkeit der E-Transporter abhängig.

Naben KfZ-Tranporter haben wir auch noch ein Lastenfahrrad im Einsatz mit dem wir Kunden in der näheren Umgebung beliefern.

 

Ziel in 5 Jahren:

  • Die komplette Fahrzeugflotte ist auf Elektro-Antrieb umgestellt
    -> dies entspricht einer Reduktion von 31 to CO2 (Stand 2022)
oekokiste@biohof-lecker.de
Tel.: +49 (0)8682 953224
Mo. - Fr. 8:00 - 12:30
Biohof Lecker

Lieferservice direkt vom Bauernhof