Aktuelles aus dem Frischeangebot

RhabarberRhabarber - das Frühlingsgemüse für den Obstkuchen

Ist es Obst oder Gemüse? Rhabarber wird botanisch dem Gemüse zugeordnet, da nicht der Fruchtstand, sondern die Stängel gegessen werden. Rhabarber ist eine ausdauernde Staude, die in unterirdischen, fleischig verdickten Wurzeln überwintert. Im Frühjahr treiben sie aus Knospen wieder aus und können bis Johanni (24. Juni) geerntet werden. Seinen sauren Geschmack verdankt der Rhabarber Apfel- und Zitronensäuren, er ist reich an Vitaminen der B-Gruppe, Vitamin A, C und K und Mineralstoffen.

ZUBEREITUNG

Die Blätter des Rhabarbers sind giftig, weshalb nur die nahrhaften Stängel verzehrt werden. Sie brauchen nicht unbedingt geschält werden, das Schälen macht sie aber bekömmlicher. Ohne zu schälen, reicht es, wenn die beiden Spitzen entfernt werden. Die Garzeit des Rhabarbers beträgt, je nach Dicke, 6 - 10 Minuten. Gezuckert wird er erst nach dem Garen, so bleibt die Süßkraft des Zuckers erhalten. In Kombination mit Vanille und Zimt ist der Rhabarber sehr beliebt als fruchtiges Dessert.

In ein feuchtes Tuch eingewickelt kann Rhabarber im Kühlschrank einige Tage aufbewahrt werden.

Unser Frische-Angebot:

Rhabarber --> 9,99 €/kg

MispelnMipeln - das vergessene Obst

Mispeln sind das erste Kernobst im Frühling. Sie waren hierzulande früher sehr beliebt, gerieten jedoch in Vergessenheit. Durch die Einführung einer neuen Sorte, der japanischen Wollmispel, erlebt die Mispel jedoch eine Renaissance.

Die feine orangefarbene Haut der Wollmispel hat teilweise braune Streifen und Punkte, die durch Wind und Blattberührung während des Wachstums entstehen. Das feste, süß-säuerliche Fruchtfleisch wird hierdurch nicht beeinträchtigt. Der Geschmack von Mispeln erinnert an Aprikosen und Pfirsiche – was ihr den Zweitnamen „Brasilianische Aprikosen" eingetragen hat.

Je reifer die Frucht, desto süßer wird sie. Zum Verzehr schält man die Frucht, entfernt zuerst den kleinen Stiel und zieht die Haut nach unten ab. Mispeln enthalten Vitamin A, Kalzium und Magnesium.

Unser Angebot:

Mispeln --> 12,99 €/kg