Löwenzahn - nicht mähen, sondern essen

LöwenzahnDie Löwenzahnpflanze gehört zu den Korbblütlern und ist nahezu überall zu finden, ob im Flachland oder in den Bergen. Der Löwenzahn, den man im Handel findet, wird meist beim Anbau leicht zugedeckt oder direkt in dunklen Räumen herangezogen. Somit erhält der kultivierte Löwenzahn deutlich weniger Bitterstoffe, als die Wildpflanze.

Der Löwenzahn hat einen hochen Gehalt an Vitamin C und Magnesium. Die Blätter schmecken leicht bitterwürzig und eignen sich besonders gut im Salat mit einem milden Jogurt- oder Sahnedressing. Man kann den Löwenzahn auch wie Spinat zubereiten, als Pesto verarbeiten oder als Tee trinken.

Unser Angebot: