Misteln von unseren Bäumen


Misteln faszinieren die Menschen seit altersher. Um kaum eine andere heimische Pflanze ranken sich so viele Mythen. Die keltischen Druiden kletterten in die Bäume um mit ihren goldenen Sicheln Mistelzweige zu schneiden. Die Zweige durften dabei nicht zu Boden fallen, damit sie ihre magische Wirkung nicht einbüsten.

Misteln wachsen in Kugelform auf verschiedenen Baumarten (unsere sind aus alten Apfelbäumen). Dort saugen sie den Bäumen Wasser und Nährstoffe aus, was sie zu Halbschmarotzern macht.

Zur Zeit der Wintersonnenwende und als Weihnachtsschmuck wird sie gerne an die Haustüren gehängt, um das Haus vor Schaden zu bewahren. Wer sich unter Misteln küsst, soll ein glückliches Liebespaar werden.

Unser Angebot: Mistelzweig --> 4 €/St.