Infos & Tipps zu Tomatensaison


Die Tomatensaison ist voll im Gange und wir haben eine Vielzahl an heimischen Arten im Angebot:

Tomaten

Tomaten rund --> 4,99 €/kg

Die roten, runden Tomaten sind die am häufigsten nachgefragten Tomaten. Optisch sind sie für viele der Inbegriff der Tomate schlechthin: mittelgroß, rund, leuchtend rot.

Die runden Tomaten haben festes, saftiges Fleisch und zwei bis vier Fruchtkammern

 Romatomaten

Romatomaten --> 4,39 €/kg

Die Romatomaten, auf Grund ihrer Form auch Eiertomaten genannt, sind länglich, schmecken fruchtig, haben einen hohen Markanteil, feines und festes Fruchtfleisch. Sie passen gut für Pizza, Sommergemüße und Saucen

 Fleischtomate

Fleischtomaten --> 9,95 €/kg

Die Fleischtomaten liefern besonders viel Fruchtfleisch, wenig Kerne und sind sehr saftig, im Aroma tendenziell etwas süßer. Sie lassen sich gut füllen und fallen beim Kochen nicht gleich in sich zusammen.

Unsere Fleischtomaten sind aus samenfesten Sorten.

 Cherry

Cocktailtomaten --> 6,99 €/kg

Sie sind auch unter dem Namen Cherry-, Kirsch- oder Naschtomaten bekannt. Sie sind klein, fest und schmecken fruchtig süß. Aufgrund ihrer Größe und Farbvielfalt eignen sie sich besonders gut als Fingerfood und zur Dekoration.

 Raritäten

Tomaten Raritäten --> 7,19 €/kg

Sie haben verschiedene Formen und Farben und bieten deshalb einen hübschen Anblick.

 

Tomaten packenTipps zur Lagerung:

  • Tomaten produzieren das Reifegas Ethylen. Gurken, Spinat oder Salat werden in ihrer Nachbarschaft gelb, Karotten können bitter werden.
    Nachreifende Obst- oder Gemüsesorten wie Äpfel oder Kiwis verhelfen die Tomaten dagegen zu einer schnelleren Reife.
  • Tomaten mögen es warm. Halbreife Tomaten, die nachreifen sollen lieben Temperaturen zwischen 18° und 21°C. Ausgereifte rote Tomaten benötigen 10° - 12° C. Bei guter Lüftung halten sie deutlich länger.

Wusten Sie...

... das Brasilianische Wissenschaftler heraus gefunden haben, dass Bio-Tomaten deutlich mehr Vitamin C und Lycopin produzieren als konventionell angebaute?

... dass Rispen- oder Strauchtomaten deshalb so verführerisch riechen, da der Tomatenduft von den (ungenießbaren) Stängeln und deren Drüsenhärchen verströmt wird?