Image
 
Shop Menü
Shop Menü

Hurra - der LLW ist wieder da!

Nach einer längeren Pause, in der unsere Bestände an Laufener Landweizen-Mehl ausverkauft waren, haben wir ab nächster Woche endlich wieder Mehl von der alten, regionalen Landweizensorte im Angebot.

Anders als die Jahre zuvor kommt der Landweizen diesmal nicht von unserem eigenen Hof. Leider war uns das Wetter bei der Ernte nicht gewogen. Diese fiel genau in eine längere Regenperiode. Die Ernte konnte deshalb nicht rechtzeitig eingebracht werden, was die Backeigenschaften des Weizens verschlechterte.

Bei der Qualität unserer Produkte möchten wir jedoch keine Kompromisse eingehen und so mussten wir unseren Landweizen leider als Brauweizen abgeben. Sie können ihn deshalb nun im Hoamat Weißbier der Wieninger Brauerei kosten.

Nach langem Suchen haben wir bei unserem Biobauern-Kollegen Blasius Standl aus der Nachbargemeinde Saaldorf-Surheim Laufener Landweizen mit sehr guten Backeigenschaften gefunden. Er hatte das Glück, noch vor Einbruch der Regenperiode geerntet zu haben. Leider ist die Menge an Landweizen von der Familie Standl jedoch geringer als unsere geplante Erntemenge. Deshalb haben wir uns bei der Weiterverarbeitung auf die beiden wichtigsten Mehltypen 405 und 1050er beschränkt.

Zum Hintergrund:

Der Laufener Landweizen ist eine alte wiederentdeckte Getreidesorte aus dem bayerisch-österreichischen Grenzgebiet des Rupertiwinkels und des Flachgaus. Der Landweizen hat im Vergleich zu den modernen Elite-Weizensorten weniger Ertrag. Dafür gilt er als unverzüchtet, hat also seine ursprünglichen Eigenschaften beibehalten. Der Laufener Landweizen ist deshalb reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Besonders hervorzuheben ist der hohe Gehalt an Carotinoiden, welche wichtig für den Schutz der Haut vor Sonne sind. Die besondere Inhaltsstoffzusammensetzung lässt sich durch vielfältige Verarbeitungsmöglichkeiten hervorheben. So entstehen Lebensmittel, die nicht nur satt machen, sondern auch gesunde Nährstoffe liefern.

Produkte aus Laufener Landweizen werden von Menschen, die sensibel auf Weizen reagieren, oft besser vertragen. Eine wissenschaftliche Untersuchung dazu steht jedoch noch aus.

Aufgrund des niedrigeren Ertrags und der handwerklichen Verarbeitung sind Produkte aus Laufener Landweizen etwas teuerer als „normale" Weizenprodukte. Durch seine vielfältigen positiven Auswirkungen auf den Natur- und Artenschutz, die Kulturlandschaft, regionale und faire Wirtschaftskreisläufe und nicht zuletzt aufgrund seiner besonderen Inhaltsstoffe ist der Laufener Landweizen seinen Preis allemal wert!

oekokiste@biohof-lecker.de
Tel.: +49 (0)8682 953224
Mo. - Fr. 8:00 - 12:30
Biohof Lecker

Lieferservice direkt vom Bauernhof