NEU: Grieß aus Laufener Landweizen

Wir sind gerade dabei, unseren restlichen Laufener Landweizen in haushaltsübliche 1-kg Packungen zu verpacken. Deshalb finden Sie jetzt in unserem Angebot auch wieder Mehl der Typen 550 und 1050.

Neu haben wir jetzt auch Grieß aus Laufener Landweizen für Sie im Angebot. Grieß ist ein Produkt, das beim Mahlen des Korns anfällt. Nach der ersten Zerkleinerung des Korns zerfällt es in Mehl, Grieß und Schale. Beim Grieß handelt es sich um Stärkeklümpchen, die durch Eiweiß zusammengehalten werden. Durch Sieben wird der Grieß vom Mehl getrennt. Wird der Grieß nicht benötigt, wird er einfach weiter zu Mehl vermahlen.

Wir verwenden den Grieß, um daraus unsere Laufener Landweizen Nudeln herzustellen. In der Küche bietet sich darüber hinaus neben dem klassischen Brei eine breite Vielfalt an Rezeptvarianten an. Unser Grieß eignet sich vor allem auch für Suppen oder Desserts.

Unser Angebot:

 

Grieß:

 

Speisegetreide:

Vollkornmehl:
Vollkornmehl enthält alle Bestandteile der Körner. Neben der Schale ist das auch der Keimling. Es ist reich an Ballaststoffen.

 

Mehltyp 405:
Das im Haushalt gebräuchlichste Mehl. Da keine Schale mehr enthalten ist, hat dieses Mehl eine weiße Farbe und ist besonders fein. Sehr gute Backfähigkeit. Eignet sich gut für Kuchen und feine Backwaren

 

Mehltyp 550:
Gut geeignet für helles Brot, Semmeln oder Kleingebäck, das gut aufgehen soll.

 

Mehltyp 1050:
Dunklere Farbe, kräftigerer Geschmack. Gut geeignet für Mischbrote