Image
 
Shop Menü
Shop Menü

Start in die Grillsaison

Muttertagsausflüge oder der Besuch im Lieblings-Gasthof werden heuer wohl leider ausfallen müssen. Um den Muttertag am 9. Mai doch zu einem besonderen Tag werden zu lassen, bietet es sich an die Grillsaison einzuläuten.

Finesse ist gefragt! Vorbei sind die Zeiten mit den immergleichen Supermarkt-Würstchen und dem Riesenstück Fleisch, das beim Grillen in sich zusammenschrumpft. Gegrillt wird mittlerweile alles, was den hohen Temperaturen standhält. Aus ökologischer Sicht ist dabei nicht nur entscheidend, was auf dem Rost liegt. Neben Fleisch aus ökologischer, artgerecheter Haltung und Bio-Gemüse (am besten mehr davon als Fleisch) sollte unbedingt auch die Grillkohle aus nachhaltiger Produktion sein.

Der größte Teil der Holzkohle, die jährlich zu tausenden Tonnen in Grills verfeuert wird, stammt aus Polen, Paraguay und Nigeria. Welche Holzarten in welcher Form verarbeitet wurden, wird auf den Packungen nicht ausgezeichnet. Und so liegt unversehens tropisches Urwald-Holz unter dem Grillrost. Wir bieten Ihnen als klimaschonende Alternative Briketts aus Oliventrester. Dabei handelt es sich um Kerne, Schalen und Fruchtfleischresten aus der Olivenölproduktion. Diese Briketts brennen nicht nur länger als Holzkohle - sie entwickeln auch weniger Rauch und Funkenflug.

Hier ein kleiner Auszug aus unserem Grillsortiment:

Würste:

Bratwurst, 250 g --> 5,49 €/St.
Rinder Bratwurst Merguez Art, 200 g --> 4,79 €/St.

100% Rind, gebrüht und geräuchert
Bratwurst Salsiccia Art, 200 g --> 4,79 €/St.
gebrüht und geräuchert
Rinderwiener, 200 g --> 3,99 €/St.
Bacon Griller geräuchert, 200 g --> 4,49 €/St.
Schweinefleisch, herzhaft gewürzt

Für die Freunde nicht-fleischlicher Gelüste haben wir auch vegane Tempeh im Angebot:

 

 

Vorbestellung Rindfleisch KW20

In der KW20, vom 17. bis 21. Mai haben wir noch einmal vor dem Sommer Rindfleisch von unseren Weiderindern im Angebot. Am besten reservieren Sie sich gleich jetzt ein saftiges Steak für die Grillsaison bevor die besten Stücke ausverkauft sind...

Hüftsteak 2 St. ca. 400g--> 26,90 €/kg
Rouladen 2 St. ca. 400g --> 29,90 €/kg
Gulasch ca. 500g --> 19,90 €/kg
Gulasch ca. 1 kg --> 19,50 €/kg
Tafelspitz ca. 500g --> 25,90 €/kg
Tafelspitz ca 1 kg --> 25,50 €/kg
Braten ca. 500g --> 20,90 €/kg
Braten ca 1 kg --> 20,50 €/kg
Suppenfleisch ohne Knochen ca. 500g --> 15,90 €/kg
Suppenfleisch mit Knochen ca. 750g --> 15,50 €/kg

Unser Angebot für das 10 kg Mischpaket --> 18,90 €/kg

Grilltipp:

Am besten brät man Rindersteaks drei Minuten auf jeder Seite an der heißesten Stelle des Grills an und lässt es dann, je nach Geschmack an einer kühleren Stelle für ca. 5 Minuten durchgaren. Salz und Pfeffer kommen, wenn nötig, erst zum Schluss.

Warum Bio-Fleisch bei uns kaufen?

Fleisch ist ein besonders wertvolles Lebensmittel. Es versorgt uns auf einfache Art mit essenziellen Nährstoffen wie Eiweiß, Vitaminen und Mineralstoffen. Aber natürlich gilt es auch Maß zu halten. Täglich Fleisch zu essen, ist weder für unsere Gesundheit noch für die Umwelt gut. Doch wenn ein hochwertiges Steak oder ein Stück saftiger Braten auf den Teller kommt, sollten Sie es auch mit gutem Gewissen genießen können.

Wir geben Ihnen dieses gute Gewissen! Unsere Tiere sind auf der Weide, werden weder enthornt noch vorsorglich mit Antibiotika behandelt, geschweige denn mit gentechnisch verändertem Soja aus Brasilien gefüttert. Durch die auf die Fläche angepasste Tierhaltung vermeiden wir zudem Nitrateintrag ins Grundwasser.

Das Forschungsinstitut für die Biologie landwirtschaftlicher Nutztiere zeigt in einer Studie, dass im Fleisch von Weidetieren doppelt so viele Omega-3-Fettsäuren enthalten sind wie von im Stall gehaltenen Tieren. Ursache dafür ist das frische Grünfutter, die Bewegung und das direkte Sonnenlicht. Zudem ist das Fleisch besser marmoriert. Das wirkt sich positiv auf den Geschmack aus.

 

Vorbestellung Rehgulasch KW19

RehgulaschIn der KW19, vom 10. bis 15. Mai haben wir wieder Reh-Gulasch von unserem Nachbarn Otto Wittscheck im Angebot. Die Rehe kommen aus unseren Salzachauen. Dabei wird ausschließlich Munition ohne Blei verwendet.

Aufgrund der aktuellen Umweltprobleme, allen voran des Klimawandels und der damit einhergehenden Vermehrung des Borkenkäfers und Krankheiten wie dem Eschentriebsterben steigt die Notwendigkeit Wälder zu schützen. Schalenwild wie die Rehe können junge Bäume durch Verbiss, Schälen und Fegen schädigen. Da natürliche Räuber fehlen, ist eine ökologisch nachhaltige Jagd notwendig, um die Anzahl der Rehe auf einem, dem Standort angepassten Niveau zu halten, und so den natürlichen Aufwuchs von jungen Bäumen zu ermöglichen. Die Jagd hat damit die Aufgabe den Aufbau von stabilen, gemischten Wäldern zu fördern.

Frei lebende Rehe sind nicht bio-zertifiziert da sie nicht in menschlicher Obhut gehalten werden und deshalb nicht Bestandteil der EU-Ökoverordnung sind.

Unser Angebot:

Vorbestellung Fisch vom Waginger See KW19

Aufgrund der positiven Resonanz auf die geräucherten Karpfen und Waller vom Waginger See von der Berufsfischerei Kneidl haben wir deren Produkte ab jetzt regelmäßig im Angebot. Vorbestellen können Sie die geräucherten Fische und die handgemachten Knödel für die KW19, vom 10. bis 16. Mai.

Unser Angebot:

Karpfenfilet, geräuchert, ca. 200g --> 32,99 €/kg
(Stück ca. 6,60 €)
  Wallerfilet, geräuchert, ca. 200g --> 44,69 €/kg
(Stück ca. 8,94 €)

 

 

Neben geräucherten Fisch verarbeitet die Familie Kneidl ihren Fisch auch noch zu Feinkostprodukten:

Fischpflanzerl, 4 Stück --> 10,95 €
Fischnuggets, 10 Stück --> 7,95 €

 

Ebenfalls vorbestellen können Sie verschiedene Sorten handgerollte Bio-Knödel  nach dem Rezept von Oma Kneidl:

Leberknödel, 4 Stück, gebacken --> 6,95 €
Speckknödel, 4 Stück, gebacken --> 6,95 €
Kaspressknödel, 4 Stück, gebacken --> 6,95 €
Spinatkasknödel, 4 Stück, gedämpft --> 6,95 €
Rona-Kren-Knödel, 4 Stück, gedämpft --> 6,95 €
Semmelknödel, 4 Stück, gedämpft --> 6,95 €

 

 

Tour de Kas: Herkunftsgeschütze Hartkäsespezilitäten

Ab kommender  Woche möchten wir wieder mit Ihnen auf eine kulinarische Käsereise gehen. Diesmal haben wir ausschließlich Käsesorten ausgewählt, die aufgrund ihrer oft jahrhundertelangen Tradition und der damit verbundenen regionalen Verwurzelung mit dem europäischen Herkunftszeichen geschützt sind.

Unser Reiseplan orientiert sich diesmal nach dem Käsetyp. In der kommenden Woche beginnen wir mit einer Auswahl an unterschiedlich lang gereiften Hartkäsespezialitäten.

Wie bei unserer Käseauswahl haben wir auch bei unserer passenden Weinempfehlung darauf geachtet, dass der Wein ebenfalls durch die regionale Herkunftsbezeichnung ausgezeichnet ist.

Unser Angebot:

 

Tiroler Bergkäse, ca. 150 g --> 2,19 €/100 g

Die Milch für den 3 Monate gereifen Käse kommt von den Tiroler Bergbauern. Im Schnitt haben diese nur 10 Kühe. Sie sind im Sommer auf der Alm und bekommen im Winter hochwertiges Bergheu.

Allgäuer Heumilch Bergkäse, ca. 150 g --> 2,89 €/100 g

In der Käserei Leupolz aus der Milch von Hörner tragenden Demeter-Kühen hergestellt. Im Sommer grasen diese auf den kräuterreichen Allgäuer Wiesen. Im Winter gibt es getrocknetes Heu.

 

Vorarlberger Bergkäse, ca. 150 g --> 3,59 €/100 g

Traditionell hergestellter würzig-kräftiger Bergkäse aus naturbelassener Vorarlberger Rohmilch. Die 12 monatige sorgfältige Reifung garantiert ein besonderes Geschmackserlebnis.

 

Comté AOP Extra, ca. 150 g --> 3,79 €/100 g

Der traditionelle Hartkäse aus den Gebirgsregionen in der Region Franche-Comté diente ursprünglich dazu, die Milch über die langen, harten Wintermonate zu lagern. 12 Monate gereift. Herzhaft, würziger Geschmack.

Unsere Weinempfehlung:

 

Primitivo Integro --> 7,99 €/St.

Der leuchtend Rubinrote Integro Primitivo stammt aus San Donaci, Salento, in Italien. Aus dieser Region kommen körperreiche Weine, denn das Mikroklima

 

Frische, heimische Salate

Der Frühling hält immer weiter Einzug und die Mengen frischer Salate von Hans Spitzauer steigen. Wir freuen uns sehr, dass nun unser regionales Gemüseangebot wieder etwas bunter wird.

Hier eine kleine Übersicht über unser aktuelles Salat-Angebot von Hans Spitzauer:

 

Kopfsalat --> 3,49 €/St.

erntefrischer Kopfsalat besticht mit seiner buttrigen Konsistenz

Batavia --> 3,49 €/St.

etwas fester und knackiger als der Kopfsalat

 

Eichblatt rot --> 3,49 €/St.

nussiger geschmack mit dekorativen roten Blättern

 

Eichblatt grün --> 3,49 €/St.

angenehm nussig und herzhafter als Kopfsalat

  Feldsalat --> 3,39 €/100 g
  Asiasalat --> 2,99 €/100 g
 

Mangold --> 8,49 €/kg

aromatischer und würziger als Spinat

 

Spinat --> 10,49 €/kg

junger Spinat ist noch fein und eignet sich darum gut als Salat

Tipp: Salatdressing

Geschälte Hanfsamen

Von der Chiemgauer Ölmühle bekommen wir ab nächster Woche auch geschälte Hanfsamen. Die geschälten Hanfnüsse können in der Zubereitung von Broten, Müsli, Gebäck oder Salaten Verwendung finden. Sie haben einen leicht nussigen Geschmack. Leicht angeröstet schmecken sie noch nussiger.

Hanf wurde in unserer Region über Jahrhunderte angebaut. Wegen der berauschenden Wirkung seiner Blüten ist der Anbau von Cannabis sativa, so der botanische Name, in Deutschland zwischen 1982 und 1996 verboten worden. Seit 1996 darf Nutzhanf unter strengen Auflagen wieder angebaut werden. Dazu muss der THC - das ist der in den Blüten psychoaktive Wirkstoff - unter 0,2 % liegen.

Die Chiemgauer Ölmühle von Johann Niedl verarbeitet ausschließlich Ölsaaten von bayerischen Demeter-Bauern. Die Öle werden kalt gepresst und ohne jegliche Nachbehandlung naturbelassen abgefüllt.

Hanf und Senf kommen von der Familie Posch. Hans Posch ist ein Pionier im Hanf- und Senf-Anbau im Chiemgau.

Unser Angebot:

Samen:

 

Öl:

oekokiste@biohof-lecker.de
Tel.: +49 (0)8682 953224
Mo. - Fr. 8:00 - 12:30
Biohof Lecker

Lieferservice direkt vom Bauernhof