Image
 
Shop Menü
Shop Menü

Das perfekte Osterei

Grundlage für das perfekte Osterei sind natürlich zunächst einmal die Eier von unseren Hühnern. Durch das junge frische Gras, das die Hühner auf der Weide fressen, sind die Eidotter intensiv gelb. Die Farbe macht sich nicht nur gut als Frühstücksei - auch beim Backen bleibt die Farbe erhalten.

Eier bemalenFür das traditionelle Osterfrühstück gehören leuchtend bunt gefärbte Eier. Völlig unbedenklich für Mensch und Umwelt sind die Eierfarben von nawaro oder AURO . Die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellten Farben eignen sich zum Kochen und Färben in einem Arbeitsgang. Für die Kinder ist es ein besonderer Spaß die gefärbten Eier anschließend mit den Wasserfarben aus dem Eiermalkasten zu verzieren.

Tipp: Damit die Eier besonders schön glänzen, können Sie diese nach dem Färben noch mit ein paar Tropfen Speiseöl einreiben.

 

Irgendwann muss auch das schönste Osterei verspeist werden. Vor den Genuss hat die Natur jedoch die harte Schale gestellt. Oft bleiben beim Schälen Teile des Eiweiß an der Schale kleben und das Ei ähnelt mehr einer Mondlandschaft als einem appetitlichen Frühstücksgenuss.

Eier schälenDer entscheidende Faktor für die Schälbarkeit von gekochten Eiern ist das Alter des Eies. Entgegen der sonstigen Maxime bei Lebensmitteln gilt beim Kochen der Ostereier: Älter ist besser. Im Laufe der Zeit reduziert sich die Bindungskraft zwischen Eiweiß und Schalenhaut. Versucht man ein älteres Ei zu schälen, löst sich die Schalenhaut leicht mitsamt der Schale vom festen Eiweiß - das Ei bleibt heil und glatt.

Eier abzuschrecken wird vielfach empfohlen um die Eier besser schälen zu können. Tatsächlich kühlt sich das Eiweiß bei der kalten Dusche schlagartig ab und zieht sich zusammen. Dadurch lässt sich das Ei zwar besser schälen, doch durch den entstehenden Unterdruck und die durch die schnelle Abkühlung auftretenden Spannungen in der Eischale können von außen Wasser und Bakterien durch die poröse Kalkhülle in das Innere gelangen. Als Folge verdirbt ein abgeschrecktes Ei schneller. Die Haltbarkeit verringert sich auf nur noch wenige Tage, während ein hartgekochtes Ei mit intakter Schale bis zu einem Monat, im Kühlschrank sogar bis sechs Wochen haltbar ist.

 

CO2-Challenge - Tipps zum CO2 sparen

In den letzten 3 Wochen haben wir die Themen Mobilität, Wohnen & Strom und Ernährung beleuchtet. Zusammen machen diese im Schnitt 6,52 t der CO2 Emissionen eines Privathaushalts aus. Heute kommen wir zum Konsum, der mit knapp 3,8 Tonnen CO2 den größten Anteil der selbst beeinflussbaren CO2-Bilanz hat.

Es "schön zu haben" stellt sich für viele Menschen so dar, dass sie die Zeit der Nutzung eines Produkts reduzieren, bis es ausgemustert wird. Obwohl die Sachen noch nutzbar wären, braucht man etwas "Neues", vermeindlich "Besseres". Angelockt von Werbung werden Produkte gekauft, die man nicht wirklich braucht. Oft geht es auch um die eigene Belohnung. Man gönnt sich etwas, weil man es sich verdient hat. Für die Entbehrungen (gerade in Corona-Zeiten), für die fehlende emotionale Zuwendung, für die harte Arbeit... Wir vergleichen uns aber auch mit Anderen: das neue Auto des Nachbarn, die neuen Smartphones der Freunde lassen vielfach das innere Bedürfnis wachsen, es ihnen gleich zu tun.

Vor dem Kauf neuer Produkte sollte man sich folgende Fragen stellen:

- Brauche ich das Produkt wirklich?
- Lässt es sich reparieren? Nicht nur gut gebaute Smartphones lassen sich reparieren. Auch gute Schuhe lassen sich z.B. neu besohlen.
- Wenn per Post bestellt wird: Ist der Versand klimaneutral? Kommt die Ware von unethischen Betrieben?
- Erfüllt auch ein gebrauchtes Produkt seinen Zweck?
- Kann ich das Produkt mit Anderen teilen (z.B. Carsharing, die Bohrmaschine mit dem Nachbarn ...)

Bei der Konsumfrage geht es nicht nur um die CO2-Bilanz. In Produkten stecken viele Ressourcen, die nicht unbedacht verbraucht werden sollten. Enkeltauglich leben heißt nicht auf alles zu verzichten und zurück zum Lagerfeuer. Jeder sollte sich jedoch seines Konsums und dessen Folgen bewusst sein.

Wir haben in unserer kleinen Serie die Themen zur CO2 Einsparung nur angerissen. Es gibt viele Quellen mit weiteren Anregungen. Richtig spannend wird es jedoch, wenn man sich mit Gleichgesinnten austauscht. Ein Beispiel dafür ist der Kurs Klimafreundlich Leben vom Kreisbildungswerk Traunstein.

Frisches von Rosi Klinger

Begünstigt durch ihre klimatisch günstige Lage am Südhang in Anthering wachsen bei Rosi Klinger noch vor vielen anderen die ersten frischen Kräuter:

 

Petersilie --> 2,39 €/Bund

Mehr als hübsche Deko: Die ätherischen Öle in der Petersilie haben eine geruchsbindende Eigenschaft. Wer viel Petersilie ist, erfreut seine Mitmenschen mit frischem Mund- und Körpergeruch.

 

Schnittlauch --> 2,39 €/Bund

Schnittlauch verfeinert mit seinem feinen zwiebelartigen Geschmack vor allem Salate, Eierspeisen und Milchprodukte. Schon eine kleine Menge Schnittlauch reicht um in den Genuss seines intensiven Aromas zu kommen. Je feiner die Halme gehackt werden, desto mehr Ätherische Öle werden freigesetzt und desto intensiver ist der Geschmack.

 

Mangold --> 8,49 €/kg

Durch seinen hohen Vitamin C Gehalt stärkt Mangold das Immunsystem. Schon in einer kleinen Portion Mangold (200 g) wird der Tagesbedarf an Vitamin C zu 80% gedeckt. Außerdem enthält er noch viel Kalzium, Vitamin K, Kalium und Eisen.

 

Gockelprodukte wieder lieferbar

Husten, Niesen, Schnupfnasen - das alles ist (unabhängig von Corona) bei dem Wetter ganz normal. Wie gut, dass wir wieder Gockelsuppen auf Lager haben, damit Sie damit Ihre Erkältungssymptome lindern können:

Schmackhafte Gerichte, durch schonendes Einkochen dauerhaft konserviert:

SchinkenwurstAus magerem Keulen- und Brustfleisch vom Hahn, abgerundet mit Bio-Schweinefleisch bzw. -speck:

Gockel LeberwurstLeberwurst-Spezialitäten mit Leberanteil ausschließlich von den Bio-Freiland-Hähnen:

CO2-Challenge - Tipps zum CO2 sparen

LastenfahrradNach den Bereichen Wohnen & Strom und Ernährung möchten wir uns diese Woche dem Thema Mobilität im Bezug auf CO2 Emissionen widmen. Die Mobilität trägt mit gut 2 Tonnen zu 21% der CO2 Emissionen für Privatperson bei.

Bei einem täglichen Arbeitsweg von 10 km landet das Auto bei gut 400 kg CO2/Jahr. Bei einem E-Auto, geladen mit Strom aus deutschem Strommix, sind es rund 270 kg, bei Bus und Bahn landet man bei 140 kg. Wer stattdesen auf das E-Bike steigt, radelt mit knapp 9 kg zur Arbeit. Zu Fuß oder mit dem "Bio-Fahrrad" ohne E-Motor ist es natürlich noch weniger - bis auf die zusätzlich verbrannten Kalorien durch die Bewegung!

Der Weg in den Urlaub macht jedoch oft den größeren Teil des CO2 Fußabdrucks aus. Besonders klimaschädlich ist dabei das Fliegen. Ein Flug von München nach Athen schlägt mit über 700 kg CO2 zu Buche - ein Flug in die USA sogar mit knapp 4.000 kg.

Vor diesem Hintergrund wollen wir den Impuls setzen, sich die Frage zu stellen, ob es richtig ist, seine begrenzte Lebenszeit mit möglichst viel "Erleben" zu füllen (wie in vielen reichen Gesellschaften üblich), was meist mit hohem Ressourcenverbrauch und Emissionen verbunden ist. Gerne berichtet man sich im Freundeskreis, wo man schon war und wohin man noch muss, um seine Lebenswunschliste zu erfüllen. Wäre es in einer aufgeklärten Gesellschaft nicht wichtiger, das richtige Maß zu halten - mit dem Lebensziel, eine gute Welt zu hinterlassen und das eigene Erleben hinten anzustellen?

NEU: Grieß aus Laufener Landweizen

Wir sind gerade dabei, unseren restlichen Laufener Landweizen in haushaltsübliche 1-kg Packungen zu verpacken. Deshalb finden Sie jetzt in unserem Angebot auch wieder Mehl der Typen 550 und 1050.

Neu haben wir jetzt auch Grieß aus Laufener Landweizen für Sie im Angebot. Grieß ist ein Produkt, das beim Mahlen des Korns anfällt. Nach der ersten Zerkleinerung des Korns zerfällt es in Mehl, Grieß und Schale. Beim Grieß handelt es sich um Stärkeklümpchen, die durch Eiweiß zusammengehalten werden. Durch Sieben wird der Grieß vom Mehl getrennt. Wird der Grieß nicht benötigt, wird er einfach weiter zu Mehl vermahlen.

Wir verwenden den Grieß, um daraus unsere Laufener Landweizen Nudeln herzustellen. In der Küche bietet sich darüber hinaus neben dem klassischen Brei eine breite Vielfalt an Rezeptvarianten an. Unser Grieß eignet sich vor allem auch für Suppen oder Desserts.

Unser Angebot:

 

Grieß:

 

Speisegetreide:

Vollkornmehl:
Vollkornmehl enthält alle Bestandteile der Körner. Neben der Schale ist das auch der Keimling. Es ist reich an Ballaststoffen.

 

Mehltyp 405:
Das im Haushalt gebräuchlichste Mehl. Da keine Schale mehr enthalten ist, hat dieses Mehl eine weiße Farbe und ist besonders fein. Sehr gute Backfähigkeit. Eignet sich gut für Kuchen und feine Backwaren

 

Mehltyp 550:
Gut geeignet für helles Brot, Semmeln oder Kleingebäck, das gut aufgehen soll.

 

Mehltyp 1050:
Dunklere Farbe, kräftigerer Geschmack. Gut geeignet für Mischbrote

 

Frühlings- & Osterangebot Bäckerei Wahlich

Bärlauchsemmel --> 0,99 €/St.
Aus Laufener Landweizen-Vollkornmehl, Weizenmehl, Hefe und Bärlauch.

   Fastenbreze --> 1,29 €/St.

Osterfladen klein --> 5,69 €/St.

Osterfladen gross --> 6,99 €/St.

Osterlamm --> 5,49 €/St.

Grundlage für das Osterlamm der Bäckerei Wahlich ist die Zwei-Kessel-Masse. Es ist damit saftiger als reiner Biskuit.

 

oekokiste@biohof-lecker.de
Tel.: +49 (0)8682 953224
Mo. - Fr. 8:00 - 12:30
Biohof Lecker

Lieferservice direkt vom Bauernhof